*

1/ Existence

« Dasein » est un terme allemand et se traduit littéralement par « être là ». Il est emprunté à l'œuvre Sein und Zeit  de Heidegger. Le philosophe le traduit quant à lui comme « existence », en opposant « l’être » à « l’étant ». Ainsi, « Dasein » englobe une dimension temporelle et invite à une attitude d’écoute active du monde.


Dasein Projekt s’articule autour de cet « être-au-monde ». Il est pro-jet, fidèle ainsi au concept premier de « Dasein », qui considère que l’homme doit se jeter dans le monde.


Il s'agit de penser et de travailler les liens qui unissent l’Homme et son environnement, et plus particulièrement pour Dasein Projekt, au sein de la sphère artistique alternative.


2/ Rendez-vous

Dasein Projekt observe des rencontres, des connexions et des liens qui unissent des personnes, des lieux, des événements entre eux.

Les films montrent comment les collaborations artistiques éclosent et vivent au sein des réseaux humains. Chaque épisode se concentre sur un micro-réseau, fragment d'un grand ensemble.


Une carte classe visuellement tous ces rendez-vous alternatifs dans une grande arborescence, sans cesse en évolution, créant un support de travail graphique, et traçant une mémoire journalistique vivante du projet.


3/ En marge

Dasein Projekt s'intéresse à la création alternative et à ses acteurs dissimulés. Il questionne le rapport qu'entretiennent ses artistes entre eux, en ouvrant une discussion plus générale autour du statut de l'artiste contemporain.

Dasein Projekt offre également un espace de médiatisation pour ces événements et artistes isolés ou peu visibles.


4/ Paris Berlin : Sur l'entre-chemin

Dasein Projekt veut révéler le pont existant entre les deux capitales. Ce pont artistique et humain est pavé des multiples rencontres existant entre les acteurs des milieux alternatifs parisiens et berlinois.


Dasein Projekt se veut une source d’inspiration, de nourriture pour chacune de ces villes ainsi qu’une aspiration au voyage, à la découverte de l’autre, comme de l’autrement.



1/ Existenz

„Dasein“ ist ein deutscher Begriff, der Heideggers Werk Sein und Zeit ausgeliehen wurde. Der Philosoph selbst übersetzt es als „Existenz“, „zu sein“ und „seiend“ entgegensetzend: so schließt Dasein eine zeitliche Dimension ein und lädt zu einer Einstellung aktiven Anhörens der Welt ein.


Dasein Projekt artikuliert sich um dieses „in der Welt sein“. Es ist ein Entwurf und damit dem ersten Konzept von „Dasein“ treu, das der Ansicht ist,  der Mensch müsse sich in die Welt werfen.


Er geht darum, an den Verbindungen zu arbeiten, die den Menschen und seine Umwelt vereinigen, für Dasein Projekt insbesondere innerhalb des alternativen künstlerischen Raums.


2/ Rendez-vous

Dasein Projekt beobachtet die Treffen, Verbindungen und Zusammenhänge, durch die die Personen, Orte und Ereignisse miteinander verknüpft sind.

Die Filme zeigen, wie die künstlerische Zusammenarbeit durch die menschlichen Netzwerke entsteht und lebt. Jede Episode konzentriert sich auf ein Mikronetz als Teil eines großen Ganzen.


Eine Karte macht all diese alternativen Begegnungen in einer großen Verzweigung, die unaufhörlich in Entwicklung bleibt, optisch deutlich und lesbar, schafft damit einen grafischen Arbeitsträger und zieht sich als lebendiges journalistisches Gedächtnis durch das Projekt.


3/ Am Rande

Dasein Projekt interessiert sich für die alternative Kunst und für ihre verborgenen Beteiligten. Es hinterfragt die Beziehungen dieser Künstler zueinander, indem sie eine generellere Diskussion um den Status zeitgenössischer Künstler eröffnen.

Dasein Projekt bietet ebenfalls einen Mediatisierungsraum für diese Ereignisse und für isolierte oder wenig sichtbare Künstler an.


4/ Paris Berlin: Im Weg Dazwischen

Dasein Projekt will die bestehende Brücke zwischen den zwei Hauptstädten aufzeigen. Diese künstlerische und menschliche Brücke ist aus den zahlreichen Begegnungen der Künstler der alternativen Pariser und Berliner Szene aufgebaut.


Dasein Projekt will eine Quelle der Inspiration und der Nahrung für beide Städte sein und die Sehnsucht zum Reisen, zur Entdeckung des Anderen sowie des „Anders“ erwecken.

Dasein Projekt est une série de films franco-allemands réalisés par Estelle Beauvais de 2008 à 2013 – racontant la vie d’acteurs des milieux artistiques en marge à Paris et à Berlin.


Dasein Projekt stellt vom 2008 bis 2013 eine Reihe von Filmen vor, die versucht, die Beteiligten des künstlerischen Undergrounds in Paris und Berlin aufzudecken und vorzustellen. Es zeigt ihre Schaffensweise und Lebensfähigkeit in diesem alternativen Alltag.